Kostenloser Versand nach Deutschland & in die EU.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Team TAS auf Tour!

November 22, 2012

Der frühe Vogel kann uns mal – unter diesem Motto stand unsere erste Take A Shot - Eroberungstour durch Mitteldeutschland. Naja, vielleicht wollen wir es nicht ganz so negativ ausdrücken, aber es ging bereits früh los für uns. Nachdem der Mietwagen um 07:00Uhr früh am Freitagmorgen von einer netten Autovermieterin abgeholt wurde, verpackten wir unsere Sonnenbrillen im Kofferraum und los ging es auf die A2 in Richtung Wolfsburg. Auf dem Weg dorthin noch der obligatorische Stopp bei McCafé und schon standen wir  bei unserem ers ten Verkaufsgespräch außerhalb den Toren Magdeburgs - „Schichtwechsel“ hieß der stylisch, frische Skateshop im Herzen von Wolfsburg in dem wir unsere Brillen anpriesen. „Wollt ihr erst einmal eine Fritz-Kola“ entgegnete uns Jan, mit dem wir das Gespräch führten. Mit noch mehr Koffein im Blut und einem gewissen Maß an Entspanntheit machten wir uns daran die Vorzüge unserer Hybrid Sonnenbrille aus Holz und Plastik zu präsentieren. Jan war von vornherein begeistert und entschloss sich, die Brillen bei sich im Geschäft mit anzubieten! 

TAKE A SHOT – erste Hürde gemeistert. 

Aber es kam noch besser! Jan verhalf uns direkt zu einem weiteren Kontakt „um die Ecke“ in Braunschweig – „Boardjunkies“. Gesagt getan! Restliche Brillen wieder verstaut und wieder ab auf die Autobahn. Gepushed durch den ersten Erfolg traten wir dem Team von Boardjunkies gegenüber. Einen so entspannten und bunt gemischten Haufen haben wir schon lang nicht mehr erlebt! Auch dort hieß es, Brillen auf den Tisch, Materialbeschau und schon war der zweite Skateshop akquiriert! TOP SACHE!! Auch hier kam das leibliche Wohl nicht zu kurz – Energy Drinks für die Fahrt – Danke Jungs, so kommen wir gerne wieder!

Wieder zurück auf der Autobahn führten uns die Wege in die Landeshauptstadt Niedersachensens – Hannover.Lag es an unserer Knoblauchfahne vom Döner, oder wirklich daran, dass bereits alle Einkäufe für den Winter getätigt wurden? Zu unserer Ernüchterung kam unsere TAS Sonnenbrillen hier nicht so gut an, was der Stimmung und dem Selbstvertrauen allerdings keinen Dämpfer verpasste. Im Gegenteil – jetzt erst Recht!

  Weiter ging es nach Göttingen – „Big Lebowski“stand auf dem Plan und hier war der Name Programm. Die Größe des Geschäfts (3 Stockwerke) stellte alles Bisherige in den Schatten! Cooles Team, Cooles Flair – hier passen unsere Sunnies rein! Nach einem kleinen Smalltalk mit Einkäufer und Geschäftsführer und gewissen festgestellten „kulturellen“ Gemeinsamkeiten (Sprichwort: „Grüße, Meiner“), war auch Big Lebows ki bereit unsere Shades mit ins Sortiment aufzunehmen. 

 

 

Von der Dunkelheit und der Zeit getrieben hieß es nun die Strecke von 50km zwischen Göttingen nach Kassel – inkl. Stadtverkehr – in 20Minuten hinter uns zubringen. Gut das unser Wagen 200km/h lief (bei Rückenwind und Bergab) und so schafften wir es in 21Minuten und kamen 19:01Uhr im Wild-Wood in Kassel an. Mit letzter Kraft konnten wir auch hier den Geschäftsführer von unseren Sonnenbrillen überzeugen und ließen jeweils ein Model der Bambusbrillen vor Ort.

Geschafft von der ersten Hälfte der Tour, und um ein Passbild bei der Polizei in Fulda reicher, ging es ab nach Lauterbach zum Übernachten.

Weiter ging’s am nächsten Morgen um 09:00 Uhr auf die Autobahn nach Frankfurt (Main). „Wheelspin“ in einem kleinen Vorort von FFM war der erste Stopp. Nach einem kleinen Schnack ließen wir wie vorher abgesprochen vier von unseren Sunnies vor Ort und machten uns weiter auf den Weg zum „Windsurfing Rhein-Main“. Surfbretter, Snowboards, Kiteboards, und alles was das Funsport-Herz begehrt waren hier zu finden – genau der Sportbereich, in dem wir mit unserem Motto | We are young, life is simple, take a shot | hineinpassen. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde, Produktbeschau und einer Tasse Kaffee, hatte sich das Team entschieden, Take A Shot mit ins Sortiment zu nehmen. Hier erfuhren wir auch den Kontakt zu einem weiteren Shop in Frankfurt„Bonkers“.Dahinter versteckte sich ein kleiner Onlineshop mit Waren, die man sonst in Deutschland nicht bekommt. Lagerung auf dem Dachboden und einem Team im gleichen Alter wie wir, machten die Jungs sympathisch! Auch hier blieben vier Brillen zum Verkauf.

Von Frankfurt führte uns unser Weg über Wiesbaden nach Mainz – wo wir schließlich bei Asphaltinstrumente landeten. Longboards zierten die Wand hinter der Kasse, Skateboards die linke Seite des Geschäfts! Der Laden hatte Flair und seinen ganz eigenen Charme. Kaffee wurde gereicht, Informationen ausgetauscht und am Ende des Tages haben wir auch hier einen neuen Shop finden können, der jetzt offiziell Take A Shot Bambus-Sonnenbrillen verkauft.

Mit leerem Kofferraum, 1200km Fahrtstrecke auf dem Buckel, Millionen von neuen Eindrücken, Interessante neue Menschen kennengelernt und natürlich 8 (!!!!) neuen Shops, in denen wir unsere Sonnenbrillen platziert haben, kamen wir zurück nach Magdeburg. Ein weiterer großer Erfolg!

 The story is about to continue.....

| We are young, life is simple, take a shot |

 


TAKE A SHOT Newsletter