Winter, Ski und Sonnenbrille - was ihr beachten solltet.

Warum machen Sonnenbrillen auch im Winter Sinn?

Was im Sommer für jeden von euch alltäglich erscheint, wird im Winter gern von vielen vernachlässigt – das Tragen einer Sonnenbrille. Besonders in schneereichen Regionen in den Bergen können die Sonneneinstrahlungen beim Auge starke Schädigungen herbeiführen - solange man sich nicht ausreichend dagegen schützt. Kaum einer ist sich dessen bewusst, doch der Schnee kann im Winter wie ein Spiegel der Sonnenstrahlen wirken. Durch die weiße Farbe des Schnees werden die Sonnenstrahlen reflektiert, sodass dadurch bis zu 90% der schädlichen unsichtbaren UV-A, UV-B und UV-C Strahlungen, die eine Wellenlänge von bis zu 380nm vorweisen, auf das Auge treffen können. Normalerweise kann das menschliche Auge diese Strahlen bis zu einem gewissen Maße selbst herausfiltern und hat eigene Schutzvorrichtungen, z.B. starkes Zusammenkneifen der Augenlider, sodass diese Strahlen nur noch vermindert auf das Auge treffen können. Setzt man sich allerdings dieser Gefahr in Hochlagen zu lange ohne Sonnenbrille aus, kann es dabei zu einer Schädigung des Auges kommen.

Sonnenbrillen verhindern Schneeblindheit

Photokeratitis, auch besser bekannt als Schneeblindheit, ist wie ein Sonnenbrand des Auges und eine häufig durch Ärzte diagnostizierte und behandelte Augenkrankheit. Dabei wird die Hornhaut vor allem durch die energiereichen UV-B Strahlen (280nm – 315nm) verletzt, was u.a. durch extreme Lichtempfindlichkeit und das Gefühl eines Fremdkörpers im Augen beim Betroffenen zu spüren ist. In weniger Schlimmen Fällen geht diese Schädigung nach Behandlung innerhalb von 72 Stunden wieder weg. Ist das Auge allerdings stärker geschädigt, kann die Heilungsphase deutlich länger andauern, ein Besuch beim Augenarzt ist in jedem Fall ratsam.

Sonnenbrillen zum Ski und Snowboard fahren - worauf muss man beim Kauf achten?

Damit euch dieses Problem beim Snowboarden und Skifahren in den Hochlagen nicht passiert, schützt eure Augen – am besten mit einer Snowboard- oder Skibrille auf der Piste und mit einer Sonnenbrille beim Mittagstisch auf der Hüttn oder beim Après Ski im Tal.

 Nochmal zusammengefasst, worauf ihr im Winter ganz besonders achten solltet: 

  • Sonnenbrille mit 100% UV-Schutz (CE-Siegel beachten!)
  • große Passform, damit das Licht nicht seitlich in Eure Augen eindringt
  • optimalerweise eine Sonnenbrille mit rückentspiegelten Gläsern 

Natürlich erfüllen unsere Sonnenbrillen die genannten Kriterien. Für den Winterurlaub empfehlen wir besonders unsere etwas sportlicheren Modelle, z.B. die Andersen-Kollektion oder die Lindgren-Kollektion aufgrund des großen Rahmens und der sportlichen Passform.

In diesem Sinne: Ski und Snowboard Heil und ein sichere Abfahrt beim nächsten Winterurlaub!


In den Warenkorb