Unsere Liebeserklärung an den Rohstoff Holz.

Was unsere Brillen einmalig macht, wird schnell klar: Ein Mix aus Kunststoff und natürlichen Materialen, mittlerweile Markenzeichen von TAS. Aber warum finden wir Bambus und Holz eigentlich so toll, dass wir es Teil unseres Markenkonzepts werden lassen?

Bambus ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen, die es gibt. Daher eignet es sich perfekt als Rohstoff für alle möglichen Dinge. In Asien wird Bambus für fast alles verwendet: Brücken, Gerüste oder gar ganze Häuser. Hier ein kleines Bild von unserer Thailand/Laos-Expedition. Bambus ist allgegenwärtig und eine Brücke aus verwobenen Bambusfasern ist nicht nur schnell gebaut, sondern hält auch mehr aus, als man denkt.

Warum also nicht auch Holz-Sonnenbrillen? Dazu kommt, dass wir Optik und Haptik von Bambus, sowie der von uns verarbeiteten Hölzer Eiche, Birne, Kirsche und Walnuss klasse finden. Wir schätzen diese Werkstoffe aufgrund ihrer Farbe, der natürlichen Maserung und des angenehmen Gefühls beim Tragen - kurzum: Bambus und Holz haben Charakter. Darüber hinaus ist das behandelte Holz federleicht, hält die eine oder andere Poolparty aus und lässt sich auch von norddeutschem Schietwetter wenig beeindrucken. Dass jedes verarbeitete Stück dank Handarbeit ein Unikat ist, macht es als Material für unsere Sonnenbrillen natürlich umso spannender. Dabei wählen wir die Form der Holzbügel so, dass sie auch bei sportlichen Aktivitäten fest am Kopf sitzen. Um dann noch die Möglichkeit zu haben, etwas Farbe ins Spiel zu bringen, setzen wir auf einen Material-Mix: Bügel aus natürlichem Bambus und verschiedenen Hölzern, Rahmen aus Kunststoff. So stechen unsere Holz-Sonnenbrillen heraus, aus dem täglichen Sonnenbrillen-Einheitsbrei. :-)


In den Warenkorb