0

Ihr Warenkorb ist leer

November 01, 2017

Lollapalooza Berlin Fashionpalooza Festival TAKE A SHOT Crew TAKE A SHOT MELT Festival

Die Festivalsaison 2017 ist vorbei und wir genießen unsere Arbeit vom Büro aus, mit Nächten in richtigen Betten statt in Schlafsäcken und Hängezelten und ohne Glitzer von letzter Nacht an der Stirn. Aber sind wir mal ehrlich, dieser Sommer war wie für uns gemacht!

TAKE A SHOT MELT

Alles begann mit dem MELT!-Festival und unserer Herkules-Aufgabe, unsere eigene Chill-Out-Area zu bauen. Viel Regen, Schweiß und Sonnenschein gepaart mit wenig Schlaf, viel Bass und zu wenigen schwarzen Kabelbindern machte diese erste gemeinsame Festival-Erfahrung gleichsam zur teambildenden Maßnahme. Müde, zerknittert aber um viele Erkenntnisse reicher fuhren wir von Ferropolis heim und setzten uns an die Planung der kommenden Festivals -- und der August kam.

TAKE A SHOT MELT Festival

TAKE A SHOT Basti

Den Anfang machten Matze und Julia und düsten die über 500 km nach Österreich zum FM4 Frequency Festival, um 3 Tage bei 35°C mit Blick auf die Hauptbühne dahin zu schmelzen und die St. Pöltener mit unseren Brillen auszustatten. Mit unserem Abbau in Österreich startete der Aufbau auf dem verregneten MS Dockville in Hamburg und gleichzeitig beim Kitesurf Worldcup auf Fehmarn. Mit einem Tag Verschnaufpause in Leipzig machten sich Matze und Julia kurz danach auf den Weg nach Fehmarn, um die erste Schicht mit Hannes und Basti abzulösen und selbst die Nase in die kühle, sonnige Ostseeluft zu halten (und mit dem Laptop auf dem Schoß das Alltagsgeschäft weiterzuführen). In Leipzig wurde aufs Neue alles vorbereitet, um zum vierten Groß-Event im August nach Pütnitz (wieder an der Ostsee) zu starten. Während sich Hannes um seine Masterarbeit kümmern musste, fuhr Basti mit Sack und Pack wieder gen Norden, während Julia mitsamt ihrer Kraxe im Zug von Fehmarn nach Pütnitz reiste. Dort trafen wir an einer kleinen, ruhigen Kreuzung aufeinander und verschnauften ein paar Minuten im frisch gemähten Gras - bevor es zum Aufbau unseres Shops bei Eike im Supreme Surf Shop auf dem Pangea Festival ging. Matze hielt währenddessen die Fahne auf Fehmarn weiter hoch (nach einem nächtlichen Zahnarzt-Einsatz) und kam am Freitag des Pangea-Wochenendes auch nach Pütnitz, genau wie der Rest der Bande, der aus Leipzig anreiste, denn: Pangea-Freitag ist Team-Building-Freitag! Es folgte eine standesgemäße Einläutung des Wochenendes, die keiner weiteren Erläuterung bedarf. Nahezu 100% der Beteiligten trafen sich zum Kater-Frühstück in unserem sonnigen Shop mit Blick aufs Meer, bevor sich ein Großteil der Beteiligten wieder in alle Winde verstreute und den harten Kern zur Shop-Betreuung hinter sich ließ.

TAKE A SHOT Julia

TAKE A SHOT MELT Festival Matze und Hannes

Mit zwei großzügigen Wochen Pause näherte sich unser krönender Abschluss dennoch in großen Schritten. Gleichzeitig mit dem Kick-Off unserer Kickstarter-Kampagne fand das Lollapalooza in Berlin statt. Nach einer feucht-fröhlichen Party in unserem neuen Büro und einer kurzen Nacht im Schlafsack auf dem Dielenboden begab sich die Lolla-Brigade nach Berlin, um mit unseren Nachbarn von Vino Kilo ein Wochenende auf DEM Fashion-Festival zu verbringen.

Lollapalooza Berlin Fashionpalooza Festival TAKE A SHOT Stand

 

TAKE A SHOT SOL

Alle unsere Festivals hat eine Spendenaktion für SHADES OF LOVE begleitet. Das ist ein Verein aus München, der sich dafür einsetzt, ungenutzte Sonnenbrillen in die Anden und in den Himalaya zu bringen und die Leute vor Ort damit zu versorgen. Viele Menschen in diesen Hochebenen leben auf über 3000m Höhe, wo die Augen einer immensen UV-Strahlung ausgesetzt sind. Aufgrund der Isoliertheit in diesen Gegenden gibt es nur spärlichen Zugang zu medizinischer Versorgung, aber viele Bewohner mit Augenerkrankungen. Indem sie Sonnenbrillen tragen (die nach deutschem Standard einen UV-400-Filter haben), können sie Erkrankungen und Arbeitsunfähigkeit in der Landwirtschaft, dem Haupterwerbszweig, und somit auch der Abwanderung in die Städte und der kulturellen Verarmung vieler Stämme vorbeugen.

Unser Vornehmen für den Sommer 2017 war es, möglichst viele Spenden für SHADES OF LOVE zu generieren. Wir haben eine Social-Media-Aktion gestartet und insgesamt über 700 Brillen verpacken können. Auf den nächsten Reisen von Niklas und Jürgen in die genannten Gebiete, werden sie also hunderte Menschen, die in den Bergen leben, mit TAKE A SHOT-Brillen beliefern können. Wir freuen uns, dass wir helfen können und planen, diesen und weitere wohltätige Vereine im Festivalsommer 2018 wieder zu integrieren! 😍

TAKE A SHOT Spende SOL

TAKE A SHOT Spende SOL


TAKE A SHOT Newsletter